Hier erhalten Sie einen Überblick, welche Berufe die Stadt Dieburg ausbildet.

Das Ausbildungsangebot verändert sich von Jahr zu Jahr.
Nicht jeder Beruf wird in jedem Jahr ausgebildet. Sofern wir Auszubildende suchen, finden Sie die Stellenangebote unter der Rubrik "Stellenausschreibungen".
 
 

Ausbildungsstellen stehen in folgenden Berufen zur Verfügung:

Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r
-Fachrichtung Kommunalverwaltung-

Inhalte:
- Aufbau der Verwaltung, Verwaltungstechniken
- Fallbezogene Rechtsanwendung
- Rechtskenntnisse, insbesondere im Verwaltungs- und Kommunalrecht
- Personalwesen
- Rechnungswesen
- Soziale Sicherung
- Ordnungsrecht
- EDV

Verlauf der Ausbildung:
- Theoretische Ausbildung
1. und 2. Ausbildungsjahr, wöchentlich an zwei Tagen Unterricht in der Friedrich-List-Schule Darmstadt
2. und 3. Ausbildungsjahr, mehrmals wöchentlich zusätzlich Unterricht am Verwaltungsseminar des Hessischen Verwaltungsschulverbandes in Darmstadt
-Praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung erfolgt ausschließlich in der Stadtverwaltung Dieburg

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
Prüfungen: Zwischen- und Abschlussprüfung
Einsatzbereiche: In den Fachbereichen der Stadtverwaltung Dieburg
Voraussetzungen: Guter Hauptschul- oder Realschulabschluss
Nähere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf finden Sie hier

Ausbildungsberuf Fachkraft für Abwassertechnik
Berufsbild und Tätigkeiten

Fachkräfte für Abwassertechnik arbeiten im Bereich von Entwässerungsnetzen sowie der Abwasser- und Klärschlammbehandlung in kommunalen und industriellen Kläranlagen.

Sie führen ihre Arbeiten selbständig auf der Grundlage von technischen Unterlagen und Regeln sowie Rechtsgrundlagen durch. Sie beschaffen Informationen, planen und koordinieren ihre Arbeit. Dabei dokumentieren sie ihre Leistungen und ergreifen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Sicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz bei der Arbeit. Sie sind elektrotechnisch befähigte Personen.
 
Tätigkeiten sind beispielsweise:
•    Steuerung und Überwachung der Klärung der Abwässer
•    Inspizieren und Warten von Pumpen, Becken, Rohren und Zu- und Ableitungen sowie Ausführen von Reparaturen
•    Überwachung der Entwässerung des ausgefaulten Klärschlammes
•    Installations- und Reparaturarbeiten an elektrischen Einrichtungen der Anlagen und Maschinen
•    Analyse von Proben des Abwassers und des Klärschlammes (Laborarbeiten).
Ausbildungsstätte

Die Ausbildung erfolgt in der Kläranlage der Stadt Dieburg.

Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht an der Hans-Viessmann-Schule (Berufsschule) in Frankenberg (Eder) statt. Die Kosten für die Fahrten und die Unterbringung werden zum Großteil vom Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung Dieburg übernommen.
 
Voraussetzungen
•    mindestens guter Hauptschulabschluss, ein höherer Bildungsabschluss ist erwünscht
•    Spaß an den Fächern Mathematik, Chemie, Biologie und Physik
•    technisches und handwerkliches Verständnis
•    gute körperliche Gesamtverfassung und Spaß am Arbeiten im Freien
•    selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative
•    Team- und Kommunikationsfähigkeit
Informationen zur Bewerbung
Aktuelle Stellenausschreibungen der Stadt Dieburg finden Sie hier

Zum Seitenanfang