Glueckstalermarkt2
Am Freitag, den 1. Dezember 2017 öffnet der 18. Dieburger Glückstalermarkt; ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt.

23 Hüttenwirte bieten an den 4 Adventswochenenden abwechselnd schmackhafte warme und kalte Getränke sowie herrliches Essen für die Gäste. Rundgang für Kinder ab 6 Jahren mit Inge Zahn und Monika Preußner hören eine Märchen-Lesung bei Brezeln und Kinder-Punsch im Mephisto-Keller. Der neue Dieburger Bürgermeister Frank Haus übergibt Stadt-Siegel und Schlüssel, vereidigt Nachtwächter, die anschließend Stadtrundgänge begleiten zu 2 Theater-Aufführungen in Dieburger Mundart. Der Altbürgermeister Peter Christ, wird als Prominenter die Kartoffelsuppe feilbieten. Dieburger Vereine und Gruppen wie Abemigge, Notenschnuffler, Kreppelschnuude, Hooseblooser, Galaxy Fanclub, Äla-Stadl, Salmehannes-Biewerwammes, Krakeeler oder Suffies bieten Champignon-Pfanne, Waffeln, Worscht, Chili con Carne, Frikadellen, Leberkäs, diverse Suppen, geräucherte Forellen, Kuchen und Plätzchen mit Getränken aller Coleur. Und alles für kleines Geld. So kosten Glühwein und Bier im Schnitt 2,-€, Bratwurst 2,50€ und Suppen mit Einlagen 3,-€. Dieburger Geschäfte geben beim Einkauf Glückstaler an ihre Kunden aus. Samstag Vormittag werden diese Glückstaler-Karten verlost, viele Preise warten auf glückliche Gewinner. Der Chor der „Freien Sänger Dieburg“ tritt um 12 Uhr, der Chor der Gutenberg-Schule um 14 Uhr auf. Die Kerze über dem Brunnen ist neu gestaltet, mittendrin der große Weihnachtsbaum, geschmückt mit Lichtern und Paketen. Der lange blaue Sterntisch zum Verzehren der vielen Köstlichkeiten. Auf kleinem Raum wird alles geboten. Damit auch keiner kalte Füße bekommt, ist der gesamte Platz zwischen den Buden mit Holzspänen ausgelegt. Das schafft heimelige Atmosphäre und Behaglichkeit. Öffnungszeiten: Freitags von 16,30 Uhr bis 22 Uhr, Samstags von 11 Uhr bis 17 Uhr.

Glueckstalermarkt1

 GlueckstalermarktHelfer

Zum Seitenanfang