Wichtige Mitteilungen -Straßensperrungen-

+++ Folgende Straßen sind für den Durchgangsverkehr gesperrt: Goethestraße +++ Kolpingstraße +++ Friedrich-Ebert-Straße +++ Konrad-Adenauer-Straße +++ Burgweg von der Darmstädter Straße bis Alte Mainzer Landstraße +++ Brücke Alte Mainzer-Landstraße über Glaubersgraben+++

Treffsicher Bemerkungen in tolle Worte gefasst. Am Samstag, dem 28.10.2017, ist es so weit: zum ersten Mal slammen junge Poetinnen und Poeten im Zuge des ersten Dieburger Poetry-Slams „DieBurg“. Im Schloss Fechenbach wird ein Wettstreit stattfinden, bei dem die teilnehmenden Dichter Texte und Performances jedweder Fasson und Art darbieten dürfen.

Zu den Regeln gehört, dass die Texte selbstgeschrieben sein müssen, die Performance nicht länger als sechs Minuten dauert und kein gesondertes Kostüm für den Auftritt getragen wird. Weiterhin gilt „Respect the Poet“, eine Fairness-Regel, die auch für das Publikum gilt. Beim Slam stimmt das Publikum mit Wertungstafeln ab, wer der Sieger des Abends werden soll. Moderiert wird der Dieburger Abend vom Slam-Poeten und Reimeschmied Martin Weyrauch. Die Poetinnen und Poeten des Abends sind: Lea Weber: die junge, frische Poetin weiß mit ihren einfühlsamen Worten die Blickwinkel des Publikums zu schärfen. Martin Hönl: ein Meister der gehaltvollen und gewichtigen Worte, welcher noch bei jedem Publikum einen Eindruck hinterlassen hat. Lenny Felling: ein junger, aufstrebender Poet mit geschickter Feder und Zunge.GaX: ein erfahrener Bühnenveteran mit einem riesigen Vorrat an verschiedenen Bühnentricks und Wortkaskaden. Andrea Zuther: ein Talent aus der fränkischen Slammerschmiede. Sie perforiert gekonnt das Publikum mit ihren Wortpfeilen. Noch ist ein Platz ist frei für einen lokalen Poeten. Bewerber für den letzten freien Startplatz können sich unter odenwaldslam@gmail.com anmelden. Präsentiert wird der Slam vom Kulturamt der Stadt und der Bücherinsel Dieburg. Der Wettbewerb beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist eine Stunde früher. Kartenvorverkauf: Bücherinsel Dieburg, Markt 7, 06071-5107. Eintritt 10,-, ermäßigt* 8,- Euro.

*Ermäßigung für Schüler, Auszubildende, Studierende und Menschen mit Behinderung

Slam Dieburg

Zum Seitenanfang