Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dieburg hat in ihrer Sitzung am 22.06.2017 die Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans V39 „Spitalstraße 41“ gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Mit dem Vorhabenbezogenen Bebauungsplan soll die planungsrechtliche Grundlage für die Errichtung eines Wohngebäudes innerhalb der bebauten Ortslage von Dieburg geschaffen werden. Weiterhin hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dieburg in ihrer Sitzung am 21.06.2018 die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB des Entwurfs des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans V39 „Spitalstraße 41“ beschlossen. Der Geltungsbereich des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans umfasst die Flurstücke 314/8, 320/4 (teilweise), 328/1 sowie 328/2 in der Flur 1, Gemarkung Dieburg und hat eine Gesamtfläche 1.250 m².

Es wird gemäß § 13a Abs. 3 Nr. 1 BauGB darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt wird.

Es wird hiermit bekannt gemacht, dass der o.g. Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans

vom 09.07.2018 bis einschließlich 10.08.2018

im Rathaus der Stadt Dieburg, Markt 4, I. Stock, Bauverwaltung, während der allgemeinen Dienststunden (montags, dienstags und mittwochs von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, donnerstags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr, freitags von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr) öffentlich ausliegt oder nach Vereinbarung eingesehen werden kann.

Die Bekanntmachung sowie die nach § 3 Abs. 2 BauGB auszulegenden Unterlagen können auch auf der Internetseite der Stadt Dieburg (www.dieburg.de) unter der Rubrik „Rathaus/Stadtverwaltung/Amtliche Bekanntmachungen-Bauen abgerufen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass während der Auslegungsfrist Stellungnahmen zur Entwurfsplanung innerhalb des oben genannten Zeitraumes schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden können.

Es wird gemäß § 4a Abs. 6 BauGB darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Stadt deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bauleitpläne nicht von Bedeutung ist.

Die im Rathaus einzusehenden Unterlagen sind nachfolgend in einer Datei ersichtlich.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass keine Gewähr dafür übernommen werden kann, dass die in dieser Datei vorhandenen Unterlagen vollständig und richtig sind. Rechtlich bindend sind nur die in der Offenlage im Rathaus befindlichen Unterlagen. Die Bekanntgabe der nachfolgenden Unterlagen erfolgt rein informatorisch, freiwillig und hat keinerlei rechtliche Wirkung. Das Kopieren und Vervielfätigen der Pläne ist untersagt!

Spitalstrasse41

pdfBegründung/Erläuterung

 

Zum Seitenanfang