19 Wasserbecken stehen auf dem Dieburger Friedhof für Gieswasser zur Verfügung. Für das ein oder andere durstige Wildtier können diese Wasserbecken allerdings lebensgefährlich werden.

Auf der Suche nach Wasser können Tiere hineinfallen und kommen dann nicht mehr heraus. Manche Tiere ertrinken sogar. Hierbei sind Eichhörnchen besonders gefährdet. Aus diesem Grund werden die Wasserbecken auf dem Friedhof in Dieburg mit Ästen versehen, damit die Tiere gegebenenfalls aus dem Becken klettern können, wenn sie beim Trinken hineingefallen sind. Damit Friedhofsbesucher den Sinn der Maßnahme erkennen und die Äste nicht wieder entfernen, sind Hinweisschilder auf den Ästen angebracht.

Wildtiere                      Wildtiere2

 

 

Zum Seitenanfang