Dieburgs Erfolg dank zündender Ideen - Innovativen und potentialreichen Ideen teilen
Eine Eisbahn auf dem Marktplatz, ein Energiesparmodell für das Freibad oder ein Palmenwald in Zeiten des Klimawandels. Auf der Dieburger Ideenplattform entscheidet sich nun, ob diese Wünsche nur ein spontane Einfälle einzelner sind oder ein breit getragene, solide Begehren.

Doch Scherz beiseite: Die Stadt geht nun mit einem neuen Werkzeug an den Start. Die Mitwirkung von Bürger an der politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen ist heute mehr denn je wichtiger und ist von Bürgern sowie Politkern gewollt. Gute Ideen führen dazu, dass die Gemeinschaft gestärkt wird und das Miteinander besser gelebt werden kann. Auch die Stadt Dieburg will ihre Bürgerinnen und Bürger über Beteiligungsprozesse stärker in die Willensbildungen und Entscheidungen einbinden. So wurde im vergangen Jahr von den städtischen Gremien der einstimmige Beschluss gefasst, dass eine Ideenplattform auf der Internetseite der Stadt Dieburg eingerichtet werden soll. In diesen Tagen wird diese Ideenplattform online gehen. Die Erreichbarkeit erfolgt durch den Aufruf der Internetseite www.ideen.dieburg.de. Dieses Programm birgt in sich eine neue Art der Beteiligungsform. So können Ideengeber ihre Ideen auf dieser Plattform öffentlich stellen. Ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung der Idee müssen innerhalb von acht Wochen mindestens 50 Unterstützer der Idee beitreten, damit diese Idee dann in den Lauf der Beratungen der zuständigen städtischen Gremien gelangt. Dort wir die Umsetzung und Finanzierung geprüft. Eine Verpflichtung die Idee umzusetzen gibt es für die politisch Verantwortlichen nicht. Teilnahmeberechtigt als Ideengeber und Unterstützer sind nur die Einwohner Dieburgs. Ideen per Brief, Fax oder Telefon werden natürlich nach wie vor angenommen. Neben der Ideenplattform bleibt das Anregungs- und Ereignismanagement der Stadt Dieburg für z.B. defekte Straßenlampe oder unbefahrbare Radwege bestehen.
Bürgermeister Haus begrüßt die Einführung der Ideenplattform in der Stadt Dieburg: „die direkte Einbindung unserer Einwohnerinnen und Einwohner in die Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität in Dieburg ist mir und allen Menschen, die in unserer Stadt politische Entscheidungen treffen, sehr wichtig. Schlagworte wie Mitwirken und Mitmachen sollen keine leeren Versprechungen sein, sondern tatsächlich im Alltag umgesetzt werden“.

Zum Seitenanfang