Slam Dieburg freigestelltDie beliebte Dieburger Poetry Slam-Veranstaltungen findet im Herbst gleich zwei Mal statt. Die Chance für Fans, die bisher keine Karte ergattert haben und für Wiederholungsgäste. Der "SlamDieBurg" findet am Samstag, 22.09.2018 und am Samstag, 24.11.2018 jeweils um 20 Uhr in Schloss Fechenbach statt.

Der gute Zuspruch hat das Kulturamt der Stadt Dieburg und die Bücherinsel Dieburg dazu bewegt in diesem Jahr ganze vier PoetrySlams gemeinsam zu veranstalten.
Der Dieburger Poetry Slam „SlamDieBurg“ ist ein moderner Dichterwettstreit: man kann sich vorstellen, Goethe, Schiller und andere berühmte Dichter der Jahrhunderte hätten ihre Werke vor Publikum selbst vorgetragen und diese wären so gleich vom Publikum bewertet und ein Sieger gekürt worden.
In Dieburg treten die verschiedensten Formen moderner Bühnenpoeten ins Scheinwerferlicht, um die Gunst des Publikums zu erringen. Die Poeten stehen immer erst kurz vor dem Slam fest und setzen sich aus „Alten Hasen“, Newcomern und lokalen Poeten zusammen.
Zum Ablauf: Beim SlamDieBurg treten Slammer und Sammerinnen mit ihren selbstverfassten Wortkreationen gegeneinander an und eine aus dem Publikum bestimmte Jury, stimmt mit Punktetafeln von 1-10 (10 ist super gut) über Triumph oder Niederlage ab.
Beim Dieburger Slam haben die Kandidaten pro Auftritt sechs Minuten Zeit für ihren Vortrag. Es sind zu Anfangs sechs Künstler, wovon nach einem vollständigen Durchgang aller die beiden Punktschwächsten ausscheiden. Dies wird dann mit den übrigen vier wiederholt, so dass sich im Finale die letzten beiden gegenüberstehen.
Moderiert wird das ganze Spektakel vom Bühnenlyriker, Moderator und Gelegenheitsdichter Martin Weyrauch.
Kartenvorverkauf: Bücherinsel Dieburg, Markt 7, 06071-5107. Eintritt 10,-, ermäßigt 8,- Euro.

Zum Seitenanfang