Im 19. und 20. Jahrhundert entstanden in den Städten im Zuge der Industrialisierung öffentliche Parkanlagen. Auch der einstige Garten der Freiherren von Fechenbach ist heute ein öffentlicher Park im Herzen der Stadt Dieburg, der viele kleine Überraschungen und Wissenswertes bietet.

Im Laufe der Jahre unterlag der Park zahlreichen Veränderungen. So wurde aus dem kleinen Ziergarten eine großzügige Parkanlage. Nachdem das Schloss 1939 in städtischen Besitz überging, wurde der Park zu einer öffentlichen Anlage, der grünen Lunge der Innenstadt. Durch die Sanierungs- und Bauarbeiten des Schlosses von 2002 bis 2007 kam es zu weiteren Veränderungen. Im Jahr 2016 wurde der Außenbereich erweitert mit der Präsentation interessanter Steinobjekte aus dem Dieburger Schlossgarten und dem Sandsteinbrunnen, der von den Freunden und Förderern Museum Schloss Fechenbach gestiftet wurde. Beginn: 18 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std.), Treffpunkt: Eingang Museum Schloss Fechenbach, Eulengasse 8, 64807 Dieburg, Eintritt: 5 Euro (mit Getränk). Weitere Informationen: Museum Schloss Fechenbach, Eulengasse 8, 64807 Dieburg, Tel.: 06071/2002 460, info@museum-schloss-fechenbach.de, www.museum-schloss-fechenbach.de

Park

Park und Schloss Fechenbach, um 1970

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant Neueröffnung November 2019
Zum Seitenanfang