„Von der Burg zum modernen Verwaltungsbau – Umbrüche in Gesellschaft und Architektur am Beispiel Albinisches Schloss“  - Architektur und Geschichte
Zum Tag des offenen Denkmals 2019 beginnt am 8. September um 15 Uhr am Brunnen des Museum Schloss Fechenbach eine gemeinsame Veranstaltung von Heimatverein Dieburg e. V., Freunde und Förderer Museum Schloss Fechenbach Dieburg e. V., Museum Schloss Fechenbach und Stadtarchiv.

Thematisch beginnt die Führung im Mittelalter mit der Gründung der Stadt Dieburg, dem Bau der Wasserburg und der Anlage der fortifikatorischen Wasserläufe. Entlang dieser Wasserläufe geht es über zwei Brücken im Osten der Stadt, die der Heimatverein beschildern wird, zum Albinischen Schloss. Dort werden die verschiedenen Bauphasen vom Mittelalter bis in die Moderne, von der Wasserburg zum heutigen Verwaltungsbau, aufgezeigt. Außerdem soll das Leben des Freiherren Franz Joseph von Albini und die Konstante des Ortes als Verwaltungssitz thematisiert werden. Eine Inszenierung des Heimatvereins nimmt die Gäste mit in die Zeit Albinis und beleuchtet sein Leben und Wirken. Die Bewirtung am Brunnen des Museums durch die Freunde und Förderer Museum Schloss Fechenbach runden die Veranstaltung ab. Im Anschluss sind alle Gäste eingeladen, durch das Museum zu schlendern und auch hier die Umbrüche Dieburgs über die Jahrhunderte auf eigene Faust zu erkunden. Das Motto des diesjährigen Denkmaltags „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ schließt sich an das Bauhaus-Jubiläum an. 2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal – und damit auch der wichtigste künstlerische Umbruch des 20. Jahrhunderts, der das künstlerische Denken und Schaffen weltweit revolutionierte und bis in die Gegenwart wirkt. Doch es zeigt sich, Umbrüche und moderne Charakteristika sind überall zu finden. In Dieburg laden die Veranstalter ein, die Umbrüche und das Moderne am Albinischen Schloss zu entdecken. Die Führung und der Eintritt in das Museum sind am Tag des offenen Denkmals kostenlos. Zeit: 08.09.2019, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Brunnen am Museum Schloss Fechenbach, Dauer: ca. 2 Stunden.

AlbinischesSchloss

Bildunterschrift: Albinisches Schloss im Luftbild, ca. 1955, Stadtarchiv Dieburg

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant Neueröffnung November 2019
Zum Seitenanfang