Ein Projekt, das sich Dieburg schon lange wünscht, startet am kommenden Freitag.

Einmal im Monat, an einem Freitag, öffnet die Hochschule Darmstadt am Mediencampus Dieburg ihr Campuskino, um studentische Filme zu zeigen. Mit seinen 70 Plätzen und einer Bar im Vorraum, ist das gemütliche Campuskino ein besonderes kulturelles Highlight in Dieburg.

 

Gezeigt werden Filme, bei denen es sich um ausgewählte studentische Arbeiten handelt, die von den studentischen Filmemacherinnen und Filmemachern vorgestellt werden.
Das Programm wurde thematisch zusammengestellt und besteht aus einer Auswahl von Kurz- und Langfilmen.

Los geht es am Freitag, 14. Februar 2020, mit der Begrüßung und dem offiziellen Start der Filmabende durch den Bürgermeister Frank Haus und den Dekan des Mediencampus Will Weber.

Jede Veranstaltung steht unter einem anderen Titel.
Was könnte am ersten Abend -dem Valentinstag- besser passen als die Überschrift „LIEBE“?  


„Es ist toll, dass die städtische Wirtschaftsförderung und die Verantwortlichen der Hochschule den Dieburger Filmabend ins Leben gerufen haben“, freut sich Bürgermeister Frank Haus. „Immer wieder stellte sich die Frage, wie es gelingen kann, den Campus den Menschen in Dieburg näher zu bringen und neue Verbindungen zu den Studierenden zu schaffen. Umso mehr begeistert es mich, dass uns Dekan Weber und sein Fachbereich zu sich ins Kino einladen. Entspannter und unterhaltsamer kann ein Zusammenkommen nicht sein.“


Termine in 2020:
Freitag, 14. Februar: „Liebe“
Freitag, 13. März: „Halb so wild“
Freitag, 24. April: „Aprilwetter“
Freitag, 08. Mai: „Kurioses“
Freitag, 19. Juni: „Wirkstoff“


Beginn der Filmabende ist jeweils um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr.
In der Pause werden Getränke und Snacks angeboten.

Eintrittskarten für die kostenfreien Veranstaltungen gibt es in der städtischen Bücherei zu deren Öffnungszeiten. Da die Anzahl der Plätze im Kino begrenzt ist, bitten wir um Verständnis, dass nicht mehr als 4 Tickets pro Person ausgegeben werden können.


Eingang: Hohe Straße, Gebäude F15, Raum 003

pdfPlakat der Veranstaltung

Zum Seitenanfang