Am Donnerstag, den 27. Februar 2020 findet von 14-17:00 Uhr eine Stadterkundung statt, die als gemeinsames Projekt des Vereins „Barrierefreies Dieburg“, der Behindertenbeauftragten sowie des Seniorenbeirats der Stadt Dieburg konzipiert ist. Der Treffpunkt ist vor dem Rathaus um 14.00 Uhr. Ziel der Innenstadt-Rallye ist die Aufdeckung möglicher Barrieren für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger.

Um entsprechende Handicaps möglichst lebensecht zu simulieren, werden die Teilnehmenden mit Rollatoren, Rollstühlen und einem „AgeMan“ ausgerüstet. Der ca. dreistündige Rundgang beinhaltet unter anderem den Bereich der Zuckerstraße, Teile der Rheingaustraße, Steinstraße und Albinistraße. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, hieran teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Webseite des Vereins Barrierefreies Dieburg (barrierefrei-dieburg.de)
Außerdem führt die Behindertenbeauftragte Eva Rosenau regelmäßig Sprechstunden im Rathaus, im Altenzentrum St. Rochus sowie im Haus Priska durch. Aktuelle Termine werden auf der Startseite der Homepage (dieburg.de) bekanntgegeben. Die Behindertenbeauftragte ist auch per E-Mail unter behindertenbeauftragte@dieburg.de erreichbar.

Zum Seitenanfang