Rathaus und Bücherei geöffnet, Museum geschlossen

Rathaus: Zutritt nur nach vorheriger Terminvereinbarung (Telefonverzeichnis)

Stadtbibliothek: Geänderte Öffnungszeiten (Telefon: 81158)

Museum Schloss Fechenbach: geschlossen

Zutritt nur mit OP- oder FFP2-Maske

Onlineterminkalender Einwohnermeldeamt

Hier können Sie einen Termin zur Erledigung von Dienstleistungen im Einwohnermeldeamt der Stadt Dieburg buchen

termin online orange

Seit Jahresbeginn können die Dieburger Vereine wieder Anträge auf den jährlichen Zuschuss bei der Stadtverwaltung einreichen. Spätester Rückgabetermin an das Sport- und Kulturamt ist der 31. März 2021.

Das Sport- und Kulturamt weist darauf hin, dass die Zuschussanträge im Internet zum Herunterladen bereitstehen. Das Formular für den Zuschussantrag kann auf der Homepage der Stadt Dieburg (www.dieburg.de) in der Rubrik „Rathaus – was erledige ich wo?“ bei „Vereinsförderung“ heruntergeladen werden. Dort gibt es auch ein Formular für den Verwendungsnachweis des Vorjahres, für die Bezuschussung der Nebenkosten der Vereinsimmobilie und für die Übungsleiterbezuschussung von Sportvereinen. Übungsleiter müssen sich durch eine Kopie ihrer Lizenz legitimieren.
Sollte eine endgültige Abrechnung der Betriebskosten des Vorjahres bis zum 31.03.2021 nicht vorliegen, kann ein Antrag (formlos) auf Fristverlängerung gestellt werden.
Der Antrag kann online ausgefüllt und ausgedruckt und anschließend unterschrieben werden.
Wichtig für neue Vereine: Dem Antrag sollte unbedingt eine Kopie der gültigen Vereinssatzung beiliegen, sofern diese dem Kulturamt noch nicht vorliegt. Ansonsten ist die Bearbeitung des Antrags nicht möglich, teilt das Sport- und Kulturamt mit.
Zuschüsse für den Bau, für eine Erweiterung und für größere Instandsetzungen von vereinseigenen Anlagen sind unter Beifügung von 3 Kostenvoranschlägen (hiervon mind. eine Dieburger Fachfirma), und soweit nötig, von Plänen, bis 30.06. des Vorjahres der beabsichtigten Durchführung bei der Stadt einzureichen. Dies heißt, wer 2022 bauen will, sollte dies bis zum Sommer der Stadt mitteilen.
Die Stadt erkennt mit der Vereinsförderung die bedeutende gesellschaftspolitische Arbeit der Vereine an. Ziel ist es einen wirksamen Beitrag zur Förderung sozialer, kultureller und sportlicher Belange zu leisten. Die Vergabe der jeweils im Haushaltsplan bereitgestellten Mittel erfolgt nach diesen Richtlinien. Die Förderungsmittel gelten als freiwillige und widerrufliche Zuwendung; die Richtli-nien begründen keinen Rechtsanspruch gegenüber der Stadt. Die Jahresförderung kann aus wichtigem Grund durch Beschluss des Magistrates ganz oder teilweise entfallen. Grundsätzlich gilt, dass nur dann eine Zahlung ganz oder teilweise durch die Stadt erfolgen kann, wenn die Haushaltsvoraussetzungen erfüllt sind. Darüber hinaus sind Einzelförderungsmaßnahmen aufgrund besonderer Anlässe, die im Einzelfall vom Magistrat entschieden werden, möglich.

Hier erfahren Sie mehr zu den Vereinsförderungen.

Kommunalwahl 2021

Zum Seitenanfang