DER MAGISTRAT
DER STADT DIEBURG 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Bauen

einen Mitarbeiter (m, w, d) für den Bereich Bauleitplanung/Bauordnung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Die Stadt Dieburg ist ein liebenswertes und finanzstarkes Mittelzentrum im Süden des Rhein-Main-Gebiets, das über eine leistungsstarke Infrastruktur insbesondere im Bereich der Bildung, des Gewerbes und des Verkehrs verfügt. Als Ausdruck unserer lebendigen Stadtgesellschaft fühlen wir uns in besonderer Weise den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und der Teilhabe verpflichtet.

Haben Sie den Anspruch, mit Ihren Fähigkeiten auf kommunaler Ebene etwas Besonderes und Herausforderndes umzusetzen und eine Kommune zukunftsorientiert zu entwickeln? Dann sind Sie in unserem engagierten Team genau richtig.

Gesucht werden ausschließlich Bewerber*innen mit einem abgeschlossenen Fach- oder Hochschulstudium im Bereich der Fachrichtungen Städtebau oder Stadtplanung (Architektur, Bauwesen, Geographie bzw. Vergleichbares).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
•  Mitarbeit bei der Durchführung von Bauleitplanverfahren
• Zusammenarbeit und Abstimmung mit Planungsbüros und Fachplanern
• Bearbeitung von städtebaulichen und stadtbildgestalterischen Fragestellungen
• planungsrechtliche Prüfung von Bauanträgen und Bauvorhaben
• Mitarbeit bei der Erstellung von Satzungen
• sachkompetente Beratung der Bürger*innen
• Mitwirkung bei Ausschreibungs-, Auftrags- und Vergabeverfahren
• Gremienarbeit (Ausarbeitung von Beschlussvorlagen; Teilnahme an Sitzungen)
• Mitwirkung bei der Beantragung und Abwicklung von Fördermitteln einschließlich der Bearbeitung der Verwendungsnachweise
• Mitwirkung bei der Haushalts- und Finanzplanung für den eigenen Zuständigkeitsbereich

Ihr Profil:
• Verwaltungskenntnisse oder die Bereitschaft zur entsprechenden Weiterbildung
• Teamfähigkeit und Flexibilität sowie eine selbstständige Arbeitsweise
• Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
• Die Bereitschaft auch außerhalb der regulären Arbeitszeit ihre Tätigkeit auszuüben
(z. B. Teilnahme an Sitzungen)
• gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
• sachbezogene Rechtskenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
• stellenbezogene Grundkenntnisse im Bereich des Haushalts- und Vergaberechts
• gute IT-Kenntnisse (MS Office und in den Bereichen CAD und GIS)
• freundlicher und aufgeschlossener Umgang mit Bürger*innen
• Berufserfahrung in einer hessischen Kommunalverwaltung

Wir bieten Ihnen:
• ein familienfreundliches Arbeitszeitmodell
• straffe Entscheidungsprozesse und flache Hierarchien
• teamorientiertes Arbeiten
• Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
• Möglichkeit einer Homeoffice-Vereinbarung
• ein kostenloses RMV-Jobticket mit Mitnahmeregelung
• Fahrradleasing als Entgeltumwandlung

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39,0 Stunden. Es besteht die Möglichkeit, die Stelle in Teilzeit zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD); je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD.

Hinweis gemäß § 9 HGIG:
Um den Anteil von Frauen auf unterrepräsentierten Stellen zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum

                                                                                         22. Juli 2022
beim

Magistrat der Stadt Dieburg per E-Mail als eine PDF-Datei an: bewerbung@dieburg.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt die Bewerberin bzw. der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerberdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bitte senden Sie nur Kopien (keine Bewerbungsmappen) ein, da wir die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden. Wenn Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.

 

Zum Seitenanfang