aufrichtige_teilnahme

 


Aufgrund der derzeitigen Infektionsgefahr finden Trauerfeiern und Bestattungen bis auf weiteres nur im kleinen Rahmen statt.

Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis, dass wir die Termine für die Trauerfeiern derzeit nicht veröffentlichen.

Informationen erhalten Sie unter folgender Telefonnummer: 2002 108

 

Fred Hoffbauer
89 Jahre
ist am 24. Juni 2020 in Dieburg verstorben.

 
Josef Maria Blank
65 Jahre

ist am 25. Juni 2020 in Rodgau verstorben.


Friedrich Gerhard Reichelt
92 Jahre
ist am 27. Juni 2020 in Groß-Zimmern verstorben.


Rita Barbara Berz, geb. Hiemenz
63 Jahre
ist am 01. Juli 2020 in Darmstadt verstorben.


Walter Ortfeld
79 Jahre
ist am 03. Juli 2020 in Groß-Umstadt verstorben.


Otto Schneider
77 Jahre
ist am 05. Juli 2020 in Königstein verstorben.

 

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie gibt es gemäß den Verordnungen der Hessischen Landesregierung Hygieneregeln, die für die Teilnahme an Trauerfeierlichkeiten gelten.

Nachfolgend haben wir Ihnen auszugsweise diese Regeln zusammengefasst:

Zusammenkünfte sind nur erlaubt, wenn
• der gebotene Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden kann, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind; das heißt jeder Einzelne muss zu anderen Personen Abstand halten, ausgenommen zwischen Angehörigen zweier Hausstände oder innerhalb von Gruppen von 10 Personen; darüber hinaus muss der Veranstalter die räumlichen Gegebenheiten so ausgestalten, dass das Abstandhalten auch möglich ist, ein kurzes Unterschreiten des Mindestabstandes, um beispielsweise sitzende Personen zu passieren, ist zulässig,
• keine Gegenstände zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand angehören, entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden,
• geeignete Hygienekonzepte entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen getroffen und umgesetzt werden,
• Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen gut sichtbar angebracht sind,
• Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen von der Veranstalterin oder dem Veranstalter erfasst werden.
Die erfassten personenbezogenen Daten sind für die Dauer eines Monats ab Beginn der Zusammenkunft, Trauerfeierlichkeit oder Bestattung geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, für die zuständigen Behörden vorzuhalten und bei bestätigter Infektion mindestens
einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers diesen zu übermitteln sowie unverzüglich nach Ablauf der Frist zu löschen oder zu vernichten.
Es wird dringend empfohlen, auf Chorgesang und anderes gemeinsames Singen zu verzichten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 


 

Zum Seitenanfang