In Gemeinden mit mehr als 1.000 gemeldeten ausländischen Einwohnern ist ein Ausländerbeirat einzurichten. Die Mitglieder des Ausländerbeirats werden von den ausländischen Einwohnern in allgemeiner, freier, gleicher, geheimer und unmittelbarer Wahl für fünf Jahre gewählt.

Der Ausländerbeirat vertritt die Interessen der ausländischen Einwohner der Gemeinde. Er berät die Organe der Gemeinde in allen Angelegenheiten, die ausländischen Einwohner betreffen.
 
Für die Wahlzeit vom 1. Dezember 2015 bis 30. November 2020 gibt es in Dieburg keinen Ausländerbeirat, da für die am 29. November 2015 angesetzte Ausländerbeiratswahl keine Wahlvorschläge eingereicht wurden.

 

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant Neueröffnung November 2019
Zum Seitenanfang