Der Magistrat
der Stadt Dieburg

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Finanzen

                                                                einen Sachbearbeiter für die Kindertagesstätten (m/w/d).

Gesucht werden ausschließlich Bewerber*innen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder mehrjähriger Berufserfahrung auf dem Gebiet der Sachbearbeitung „Kindertagesstätten“. Diese Berufserfahrung ist in geeigneter Form nachzuweisen.

Die Stadt Dieburg ist ein Mittelzentrum im Süden des Rhein-Main-Gebiets, das über eine leistungsfähige Infrastruktur insbesondere im Bereich der Bildung, des Gewerbes und des Verkehrs verfügt. Als Ausdruck unserer lebendigen Stadtgesellschaft fühlen wir uns in besonderer Weise den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und der Teilhabe verpflichtet.

Die Stadt Dieburg betreibt keine eigenen Kindertagesstätten. Diese sind an freie Träger vergeben. Derzeit sind dies 8 Kindertagesstätten.

Der Aufgabenbereich der Stelle umfasst insbesondere:

  • Verwaltung der Plätze in den von den freien Trägern betriebenen Kindertagesstätten
  • Erstellung und kontinuierliche Fortschreibung der Bedarfsplanungen
  • Kontrolle der von den freien Trägern vorgelegten Haushaltspläne
  • Kontrolle der Einhaltung dieser Pläne
  • Überarbeitung und Neuabschluss von Verträgen mit den freien Trägern
  • Abrechnung der zu übernehmenden Zuwendungen an die freien Träger
  • Überwachung und Auszahlung der durch die Bautätigkeiten anfallenden investiven Zuschüsse an die freien Träger
  • Führung von Gesprächsterminen mit den Leiter*innen der Kindertagesstätten
  • Auszahlung und Überwachung der Zuwendungen an Tageseltern
  • Beantragung und Verwaltung der Landeszuwendungen
  • Unterstützung und Beratung der freien Träger bei der Beantragung von Fördermitteln

Wir erwarten:

  • ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Bürgerorientiertes und freundliches Verhalten

Wir bieten Ihnen:

  • ein familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • straffe Entscheidungsprozesse und flache Hierarchien
  • teamorientiertes Arbeiten
  • ein kinderfreundliches Angebot an vorschulischer und schulischer Betreuung und
    Bildung

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39,0 Stunden. Es besteht die Möglichkeit die Stelle in Teilzeit zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD); je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9 A TVöD.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum

                                                                                      20. September 2019

beim 

Magistrat der Stadt Dieburg -Personalamt-, Markt 4, 64807 Dieburg oder per email

als eine PDF-Datei an: bewerbung@dieburg.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen die Bewerber*innen in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbungsmanagement. Ihre Bewerbungsdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bitte senden Sie nur Kopien (keine Bewerbungsmappen) ein, da wir die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden. Wenn Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant Neueröffnung November 2019
Zum Seitenanfang