Poetry Slam

Dichter Wettstreit geht in die nächste Runde

Eine Bühne, sechs Poetinnen und Poeten, zwei Vortragsrunden und ein Ziel: Die Herzen der Zuschauenden für sich und seinen Text zu gewinnen. Das sind die Grundzutaten des Slam DieBurg – den Poetry Slam im Dieburger Schloss Fechenbach.

Bei der modernen Form einer klassischen Dichterschlacht treten sechs Live-Literaturschaffende mit ihren eigenen Texten gegeneinander an und lesen um die Gunst des Publikums. Dem Textvortrag sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt – von Stand-up-Reimen bis zur literarischen Comedy, von Lyrik bis Rap und Performance-Prosa bis hin zur klassischen Kurzgeschichte ist alles erlaubt, was dem Auftritt Schliff, Rasanz und literarische Trefferquoten verspricht. Das Besondere: Mittels Stimmkarten und Applaus wählt das Publikum seinen »Ersten Platz der Herzen«. Das Publikum ist also immer mittendrin und Bestandteil des Programms. Die nächste Veranstaltung findet am 18. Mai um 20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr) im Saal von Schloss Fechenbach statt. Mit dabei sind dieses Mal die Poetry Slammer Juston Buße, Nadine Kaiser, Axel Gundlach, Florian Cieslik, Therese Degen und Tim Günther. Auch im Mai wird erneut der Bühnenlyriker, Moderator und Gelegenheitsdichter Martin Weyrauch die Veranstaltung moderieren. Der Dieburger Poetry-Slam wird organisiert und durchgeführt vom Kulturamt der Stadt Dieburg, der Bücherinsel Dieburg und Martin Weyrauch. Kartenvorverkauf in der Bücherinsel Dieburg, Markt 7, Tel.: 06071-5107. Eintritt 10,-, ermäßigt 8,- Euro.

Such Kalender

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant vorübergehend (ab 1.7.) geschlossen
Zum Seitenanfang