Schlosskonzert

Datum: Samstag, April 18, 2020 11:00
Dauer: 1 Stunde

Samstag, 18. April 2020, 19:30 Uhr

Schloss Fechenbach, Eulengasse 5

DZUNA KALNINA, Mezzosopran

GEORGI MUNDROV, Klavier

„Wenn ich mir etwas wünschen dürfte“

Evergreens von Friedrich Hollaender, Edith Piaf,

Andrew Lloyd Webber und anderen

Die Mezzo-Sopranistin DZUNA KALNINA wurde im Alter von 6 Jahren bereits in eine Spezialschule für musikalisch hochbegabte Kinder aufgenommen. Nach ihrer Ausbildung zur Klavierpädagogin studierte sie Gesang an der Musikhochschule in Riga und am Musikkonservatorium Luxemburg, als Stipendiatin des Kulturministeriums Luxemburg. 2006 schloss sie ihr Musikstudium in Frankfurt am Main bei Prof. Hedwig Faßbender ab. Dzuna Kalnina gewann zahlreiche Wettbewerbe und wirkte bei verschiedenen CD-Produktionen mit. Die Partien des „Cherubino“ und des "Hänsel“ gehören zu ihrem umfangreichen Repertoire, wie die Rollen der „Marcellina“ und des „Orlofsky“. Seit 2003 ist Dzuna Kalnina ständiges Mitglied des Ensembles der Kammeroper Frankfurt. 

Der bulgarische Pianist GEORGI MUNDROV erhielt seine pianistische Ausbildung an der Musikakademie Sofia, die er mit Auszeichnung abschloss. Das anschließende Konzertexamen in der Meisterklasse von Prof. Kristin Merscher legte er an der Hochschule für Musik und Theater des Saarlandes in Saarbrücken ab. Seitdem ist Georgi Mundrov regelmäßiger Gast internationaler Musikfestivals und renommierter Konzertreihen sowie Jury-Mitglied internationaler Klavierwettbewerbe. Seit vielen Jahren lehrt er an der Hochschule für Musik und Theater des Saarlandes in Saarbrücken. Außerdem ist er regelmäßig als Jury-Mitglied Internationaler Klavierwettbewerbe und als Dozent diverser Meisterklassen weltweit tätig.

Such Kalender

Zum Seitenanfang