Was erledige ich wo?

Welcher Fachdienst für Ihr Anliegen zuständig ist, erfahren Sie schnell durch unsere Zusammenstellung des umfangreichen Dienstleistungsangebots der Stadt Dieburg. Zudem erhalten Sie weitergehende Informationen zur jeweiligen Dienstleistung, unter ander

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Gaststättenangelegenheiten

zuständiger Fachdienst: Gewerbeangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 123
gewerbe@dieburg.de
Rathaus,Markt 4: Raum 123

Zugriffe: 1222
Gebäudenummerierung

zuständiger Fachdienst: Bauordnung
Telefon: 06071 2002 212
Email: bauen@dieburg.de
Rathaus, Markt 4, Raum 212

Zugriffe: 1237
Gebäudeschätzung

Ortsgericht Dieburg
Telefon: 06071 2002 103 oder 2002 104
Email: standesamt@dieburg.de
Rathaus, Markt 4; Raum 103, 104

Das Ortsgericht Dieburg ist zuständig für:

• Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften
• Ausfertigung von Sterbefallsanzeigen
• Nachlasssicherung
• Schätzungen von Immobilien und Grundstücken

nach dem Ortsgerichtsgesetz.
Gebühren: nach Gebührenverordnung

Sprechstunden des Ortsgerichtsvorstehers Herr Markus Resch

Mittwochs von 8.30 bis 9.30 Uhr im Rathaus Dieburg

Zugriffe: 8338
Gebäudeunterhaltung -städtische-

zuständiger Fachdienst: Liegenschaften
Telefon: 06071 2002 222
Email: mietwohnungen@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 222

Bauausführung:
zuständiger Fachdienst: Hoch-, Tief-, Straßen- und Gartenbau
Telefon: 06071 2002 213 oder 216 oder 217
Email: bauen@dieburg.de
Rathaus, Markt 4; Raum 213, 216, 217

Zugriffe: 1626
Gebührenbefreiung (Rundfunk)

zuständiger Fachdienst: Kinder, Senioren,Soziales
Telefon: 06071 2002 221 oder 2002 222
soziales@dieburg.de
Rathaus,Markt 4: Raum 221, 222

Zugriffe: 1156
Geburtsanmeldung

zuständiger Fachdienst: Personenstandsangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 104, 2002 103, 2002 102 oder 2002 101 
Email: standesamt@dieburg.de
Rathaus, Markt 4; Raum 104, 103, 102 oder 102

Geburtsanmeldung

Beurkundung der in Dieburg, Groß-Zimmern, Eppertshausen, Messel und Münster neugeborenen Kinder

Sie erwarten ein Baby?

Die Geburt eines Kindes ist ein aufregendes Ereignis für die ganze Familie. Hier gibt es wichtige Informationen zum Thema Geburt:

Die Anmeldung ist innerhalb einer Woche ab der Geburt des Kindes beim Standesamt zu tätigen! Die Beurkundung erfolgt für alle Kinder, die in Dieburg, Groß-Zimmern, Eppertshausen, Messel und Münster geboren wurden, unabhängig vom Wohnort der Eltern des Kindes. Bei der Geburtsbeurkundung werden neben Tag, Zeit und Ort der Geburt vor allem die Abstammung und die Namensführung des Kindes festgestellt. Abstammung und Namensführung des Kindes wiederum hängen u.a. von der Staatsangehörigkeit und dem Familienstand der Eltern ab. Für deren Nachweis sind je nach Einzelfall verschiedene Urkunden erforderlich.

Notwendige Unterlagen:

Um die Geburt eines Kindes reibungslos beurkunden zu können, benötigt das Standesamt verschiedene Unterlagen. Die nachfolgenden Informationen sind nicht abschließend und zeigen nur die am häufigsten benötigten Unterlagen, je nach Familienstand und Staatsangehörigkeit der Eltern bzw. der Mutter.

Bescheinigung der Hebamme mit Erklärung über die Erteilung von Vornamen. Die Bescheinigung über die Geburt des Kindes wird Ihnen nach der Geburt von der Hebamme ausgehändigt. Der/die Vornamen des Kindes sind durch Unterschrift der sorgeberechtigten Elternteile zu bestätigen.

verheiratete Mütter:

· bei Eheschließung bis 31.12.2008:

beglaubigte Abschrift des Familienbuches (befindet sich im Stammbuch)

· bei Eheschließung ab 01.01.2009:

Eheurkunde sowie Geburtsurkunden beider Eltern oder Abschrift aus dem Eheregister mit Hinweisteil (erhältlich beim Heiratsstandesamt)

· bei Heirat im Ausland: Heiratsurkunde mit Übersetzung

· gültige Reisepässe bzw. Personalausweise beider Eltern

· Eltern ohne gemeinsamen Ehenamen: evtl. Geburtsurkunde des 1. Kindes

Hinweis für getrennt lebende Mütter:

Als Vater des Kindes wird der Noch-Ehemann eingetragen (Näheres bitte telefonisch mit dem Standesamt klären)

unverheiratete/geschiedene/verwitwete Mütter:

· Geburtsurkunde bzw. begl. Abschrift aus dem Geburtenregister der Mutter und des Vaters des Kindes (bei ausländischen Urkunden mit Übersetzung bzw. eine
  internationale Geburtsurkunde)

· gültiger Reisepass bzw. Personalausweis von Vater und Mutter

· ggf. Vaterschaftsanerkennung und Sorgeerklärung

Hinweis zur Vaterschaftsanerkennung: Die Anerkennung der Vaterschaft kann bei jedem Standesamt (gebührenpflichtig) oder Jugendamt abgegeben werden. Auskünfte über eine gemeinsame Sorgeerklärung für das Kind können beim Jugendamt eingeholt werden. Die Anerkennung der Vaterschaft bzw. evtl. gemeinsame Sorgeerklärung kann auch schon vor der Geburt des Kindes durchgeführt werden.

· zusätzlich für geschiedene / verwitwete Mütter:

- Eheurkunde mit Auflösungsvermerk und Vermerk über die Namensführung der Mutter oder begl. Abschrift aus dem Eheregister mit Hinweisteil (erhältlich beim
  Heiratsstandesamt)

· bei Scheidung im Ausland muss ggf. eine Prüfung des ausländischen Scheidungsurteils durch das Standesamt oder eine Anerkennung durch das
  Oberlandesgericht in Frankfurt am Main erfolgen. (Der Antrag wird bei Bedarf beim Standesamt gestellt.)

Allgemeine Hinweise:

· alle Urkunden müssen im Original vorliegen

· fremdsprachige Urkunden werden in internationaler Form oder zusammen mit einer Übersetzung (durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Übersetzer)
  benötigt

· in besonderen Fällen können weitere Unterlagen erforderlich sein

· führen die Eltern keinen Ehenamen ist in der Regel die Vorsprache beider Elternteile erforderlich

· Vornamensbücher können nach Absprache im Standesamt eingesehen werden.

· In Einzelfällen kann zum Vornamen ein Gutachten der Gesellschaft für deutsche Sprache gefordert werden.

· Sie erhalten einmalig 3 gebührenfreie Geburtsbescheinigungen für folgende Zwecke:

- 1 Geburtsbescheinigung für den Antrag auf Kindergeld

(Anträge für Kindergeld erhalten Sie von der zuständigen Agentur für Arbeit oder unter www.familienkasse.de)

- 1 Geburtsbescheinigung für den Antrag auf Elterngeld

(Anträge für Elterngeld erhalten Sie vom Hessischen Amt für Versorgung und Soziales oder unter www.familienatlas.de)

- 1 Geburtsbescheinigung für die Krankenkasse (Mutterschaftshilfe) und

Auf Wunsch werden auch zusätzliche Geburtsurkunden (deutsch oder international) ausgestellt, diese sind jedoch gebührenpflichtig (11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere).

Eine Nachbestellung ist später jederzeit möglich.

Zugriffe: 4035
Geburtsurkunden

zuständiger Fachdienst: Pesonenstandsangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 104, 2002 103, 2002 102 oder 2002 101
Email: standesamt@dieburg.de
Rathaus, Markt 4; Raum 104, 103, 102 oder 101

Ausstellung von Personenstandsurkunden

Sie benötigen neue Personenstandsurkunden?

Sie möchten Auskünfte aus Personenstandsbüchern erfragen?

Sie betreiben Ahnenforschung?

Das Standesamt Dieburg stellt Ihnen Urkunden aller in Dieburg, Groß-Zimmern, Eppertshausen, Messel und Münster eingetretenen Personenstandsfälle aus.

Folgende Urkunden können Sie bei der Urkundenabteilung erhalten:

· Geburtsurkunden oder beglaubigte Abschriften aus dem Geburtenregister der letzten 110 Jahre (wenn Sie in einer der Gemeinden geboren sind)

· Eheurkunden oder beglaubigte Abschriften aus dem Eheregister der letzten 80 Jahre (wenn Sie in einer der Gemeinden geheiratet haben)

· Lebenspartnerschaftsurkunden oder beglaubigte Abschriften aus dem Lebenspartnerschaftsregister

· Sterbeurkunden oder beglaubigte Abschriften aus dem Sterberegister der letzten 30 Jahre (wenn der Sterbeort in der Gemarkung einer der Gemeinden liegt)

Urkunden aus der davor liegenden Zeit erhalten Sie aus den Archiven der jeweiligen Gemeinden.

Alle oben genannten Dokumente, können wir auf Wunsch auch auf internationalem (mehrsprachigem) Formular ausstellen.

Sie können die Urkunden gerne persönlich beim Standesamt Dieburg beantragen oder unser pdfBestellformular nutzen.

Wir bieten Ihnen hier auch die Möglichkeit die Urkunden über unser Online-Formular zu bestellen.
Bitte klicken Sie hier.

Beachten Sie bitte, dass in diesem Fall die Daten unverschlüsselt zu uns übertragen werden.

Urkundenbestellungen sind auch unter Telefon 2002 104, 2002 103, 2002 102 oder 2002 101 möglich.

Ab sofort können Sie unter folgenden den nachfolgenden Links auch Geburtsurkunden, Eheurkunden, Lebenspartnerschaftsurkunden und Sterbeurkunden online ins unseres Standesamt anfordern.

Links zur Anforderung von
Geburtsurkunden

 

Notwendige Unterlagen:

· Zur Urkundenabholung muss immer ein gültiger Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden. Bei schriftlichen Bestellungen fügen Sie bitte eine Kopie  
  des Ausweises bei.

· Anfragen zur Ahnenforschung sind unter Angabe aller bekannten Daten grundsätzlich schriftlich an uns zu richten.

Gebühren:

· Geburtsurkunde (auch international) : 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· beglaubigte Abschriften aus dem Geburtenregister: 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· Sterbeurkunde (auch international): 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· beglaubigte Abschriften aus dem Sterberegister: 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· Eheurkunde (auch international): 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· beglaubigte Abschriften aus dem Eheregister: 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· Lebenspartnerschaftsurkunde: 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· beglaubigte Abschriften aus dem Lebenspartnerschaftsregister: 11,00 Euro für die 1. Urkunde; 5,50 Euro für jede weitere

· Auskünfte aus den Registern: nach Zeitaufwand

· Gebühr für das Suchen eines Personenstandseintrages, wenn hierfür entweder Datum oder Standesamtsbezirk oder sonstige notwendige Angaben nicht
  gemacht werden können, je nach Zeitaufwand

· Bitte beachten Sie, dass die reduzierten Preise nur für gleichzeitig bestellte Mehrausfertigungen derselben Urkunde gelten.

Zugriffe: 6003
Gefährliche Hunde

zuständiger Fachdienst: Ordnungsverwaltung
Telefon: 06071 2002 123
ordnungsamt@dieburg.de
Rathaus,Markt 4: Raum 123

pdfGefahrenabwehrverordnung Hunde

Zugriffe: 1448
Gelbe Säcke

Das gehört in den Gelben Sack:

Nur Verkaufspackungen, wie z.B.:
Kunststoff-Folien, z.B. Tragetaschen, Beutel, Klarsichtfolien, Einwickelfolien.
Kunststoff-Flaschen, z.B. von Spül-, Wasch-, und Körperpflegemitteln.
Kunststoff-Becher, z.B. von Margarine, Joghurt, Buttermilch.
Geschäumte Kunststoffe, z.B. Schalen für Fleisch, Gemüse und Obst.
Styroporabfälle, z.B. Schutzverpackungen von Elektrogeräten, Styroporchips.
Verbundstoffe, z.B. Getränkekartons, Vakuum- und Süßwarenverpackungen.
Aluminium, z.B. Dosen, Schalen, Folien und Deckel.

Die Ausgabe der gelben Müllsäcke erfolgt durch folgende Firmen:
Shell Station Falk GmbH, Frankfurter Straße 105
Jet Tankstell, Groß-Umstädter-Str. 70
Edeka Markt Lajos, Waldstr. 2
BFT Tankstelle, Groß-Umstädter-Str. 89
Netto Markt -Bäckerei Eisele-, Am Campus 7
ARAL Tankstelle, Groß-Umstädter-Straße 1
Brunnen-Apotheke, Frankfurter Straße 26
Die Vollkornbäckerei, Nordring 23
Die Vollkornbäckerei, Steinstraße 7 bis 9
Fotostudio Claudia Bornemann, Steinstraße 24

Zugriffe: 4569
Geschirrmobil

zuständiger Fachdienst: Öffentliche Einrichtungen
Telefon: 06071 2002 221 und 222
soziales@dieburg.de
Rathaus, Markt 4; Raum 221 oder 222

Transport:
Der Transport des Geschirrmobils/Geschirrs ist Sache des Mieters (Anhängerkupplung an PKW). Das Geschirrmobil ist nach Rücksprache mit den Verantwortlichen in unserem Bauhof abzuholen und nach Mietende wieder dorthin zurückzubringen.

Technische Daten:
Elektroanschluss: 380V, 7 kw
Wasseranschluss: 1/2 Zoll Wasseranschluss
Abwasseranschluss

Vermietung des Geschirrmobils: pdfBestellformular für Festausstattung

Zugriffe: 2049
Gewässer

zuständiger Fachdienst: Bauordnung
Telefon: 06071 2002 220 oder 06071 2002 213
Email: bauen@dieburg.de
Rathaus, Markt 4, Raum 220, 213

Zugriffe: 1350
Gewässerunterhaltung

zuständiger Fachdienst: Bauordnung
Telefon: 06071 2002 220 oder 06071 2002 213
Email: bauen@dieburg.de
Rathaus, Markt 4, Raum 220, 213

Zugriffe: 1249
Gewerbean-, ab- und ummeldungen

zuständiger Fachdienst: Gewerbeangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 122 oder 2002 123
gewerbe@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 122, 123

Gem. § 14 Gewerbeordnung muss derjenige, der den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes oder den einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle anfängt, dies der für den betreffenden ortzuständigen Behörde anzeigen.

Das gleiche gilt, wenn

1. der Betrieb verlegt wird,
2. der Gegenstand des Gewerbes gewechselt oder auf Waren oder Leistungen ausgedehnt wird, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind, oder
3. der Betrieb aufgegeben wird

Für die entsprechende Anzeige (Gewerbean-, um-, oder Abmeldung) sind die jeweiligen amtlich vorgeschriebenen Vordrucke zu verwenden.
Die Vordrucke sind jeweils vollständig, in der vorgeschriebenen Anzahl und gut lesbar auszufüllen.
Benötigte Unterlagen
Personalausweis / Reisepass
(oder schriftliche Bevollmächtigung)
Ggf. Auszug aus dem Handelsregister
Ggf. Gesellschaftervertrag
Gebühren: Jede Gewerbemeldung mit Ausdruck 33,00 €

pdfGewerbeanmeldung
pdfGewerbeabmeldung
pdfGewerbeummeldung

Zugriffe: 2161
Gewerbeangelegenheiten -Auskunft-

zuständiger Fachdienst: Gewerbeangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 122 oder 2002 123
gewerbe@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 122, 123

Gebühren: Auskunft aus dem Gewerbemelderegister 20,00 €;

-es muss ein berechtigtes Interesse nachgewiesen werden-

Zugriffe: 1139
Gewerbebetriebe -Ansiedlung-

zuständiger Fachdienst: Wirtschaftsförderung
Telefon: 06071 2002 120
Email: wirtschaftsfoerderung@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 120

Zugriffe: 1268
Gewerbesteuer

zuständiger Fachdienst: Steuern
Telefon: 06071 2002 112 oder 2002 412
Email: gewerbesteuer@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 112

Zugriffe: 1681
Gewerbezentralregisterauszüge

zuständiger Fachdienst: Einwohnerwesen, Passangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 119 oder 2002 319 oder 2002 419
ewo@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 119
Der Inhalt des Gewerbezentralregisters ergibt sich aus § 149 Abs. 2 der Gewerbeordnung (GewO).  Gewerbezentralregisterauszüge können für folgende Anliegen beantragt werden:
•    Verwaltungsentscheidungen (Gewerbeuntersagungen, Rücknahme von Erlaubnissen, Konzessionen etc.)
•    um ein Unterlaufen derartiger Untersagungs- oder Rücknahmeverfahren zu verhindern Verzichte auf eine Zulassung zu einem Gewerbe oder einer sonstigen wirtschaftlichen Unternehmung während eines Rücknahme- oder Widerrufsverfahrens
•    Bußgeldentscheidungen wegen bei oder im Zusammenhang mit der Gewerbeausübung begangener Ordnungswidrigkeiten sowie
•    bestimmte strafgerichtliche Verurteilungen wegen bei oder im Zusammenhang mit der Gewerbeausübung begangener Straftaten.
Deshalb wird das Gewerbezentralregister unterteilt nach natürlichen und juristischen Personen geführt.
Wenn Sie für sich als Person ein Gewerbezentralregisterauszug benötigen, bringen Sie bitte Ihren Personalausweis sowie 13,00 € mit sowie die Anschrift der Behörde, bei der es vorgelegt werden muss.
Benötigen Sie ein Gewerbezentralregister über Ihre Firma, so benötigen wir die Handelsregisternummer, das zuständige Amtsgericht sowie den Verwendungszweck. Auch dieses kostet 13,00 €.
Wenn Sie im Besitz des neuen Personalausweises mit eingeschalteter Online-Funktion sind, haben Sie jetzt auch die Möglichkeit, einen Gewerbezentralregisterauszug online zu beantragen. Hierzu folgen Sie bitte folgendem Link: https://www.fuehrungszeugnis.bund.de/

Zugriffe: 1322
Grillplatzvermietung

zuständiger Fachdienst: Kinder, Senioren, Soziales
Telefon: 06071 2002 221
spiessfeld@dieburg.de
Rathaus,Markt 4: Raum 221

 

weitere Informationen erhalten Sie hier

Zugriffe: 1452
Grundsteuer

zuständiger Fachdienst: Steuern
Telefon: 06071 2002 112 oder 2002 412
Email: grundsteuer@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 112

 

Zugriffe: 1759

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant Neueröffnung November 2019
Zum Seitenanfang