Gewerbean-, ab- und ummeldungen

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Gewerbean-, ab- und ummeldungen

zuständiger Fachdienst: Gewerbeangelegenheiten
Telefon: 06071 2002 122 oder 2002 123
gewerbe@dieburg.de
Rathaus, Markt 4: Raum 122, 123

Gem. § 14 Gewerbeordnung muss derjenige, der den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes oder den einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle anfängt, dies der für den betreffenden ortzuständigen Behörde anzeigen.

Das gleiche gilt, wenn

1. der Betrieb verlegt wird,
2. der Gegenstand des Gewerbes gewechselt oder auf Waren oder Leistungen ausgedehnt wird, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind, oder
3. der Betrieb aufgegeben wird

Für die entsprechende Anzeige (Gewerbean-, um-, oder Abmeldung) sind die jeweiligen amtlich vorgeschriebenen Vordrucke zu verwenden.
Die Vordrucke sind jeweils vollständig, in der vorgeschriebenen Anzahl und gut lesbar auszufüllen.
Benötigte Unterlagen
Personalausweis / Reisepass
(oder schriftliche Bevollmächtigung)
Ggf. Auszug aus dem Handelsregister
Ggf. Gesellschaftervertrag
Gebühren: Jede Gewerbemeldung mit Ausdruck 33,00 €

pdfGewerbeanmeldung
pdfGewerbeabmeldung
pdfGewerbeummeldung

Zugriffe: 1987

Anregungs- und Ereignismelder Ideenplattform

Römerhalle

Logo_Roemerhalle_Startseite
 

Restaurant Neueröffnung November 2019
Zum Seitenanfang