Die Stadt Dieburg plant aufgrund der hohen und weiter steigenden Nachfrage nach Wohnraum in Dieburg die Entwicklung von zwei neuen Baugebieten im Süden und im Westen der Stadt.

Das aktuelle Bauleitplanverfahren „Dieburg Süd“ erstreckt sich über den Bereich zwischen der vorhandenen südlichen Bebauungsgrenze und der B26  und ist begrenzt durch die verlängerte Groß-Umstädter Straße im Osten und die Klein-Zimmerner Straße im Westen.

Auf einer Fläche von ca. 7 Hektar sollen in der Zukunft rund 250 Wohneinheiten (Ein- und Mehrfamilienhäuser) entstehen.

Zur Ansiedlung von Gewerbebetrieben sind Grundstücke mit einer Gesamtgröße von ca. 18 Hektar vorgesehen.

Im Juli 2019 hat im Rahmen einer frühzeitigen Bürgerbeteiligung eine Offenlage des Bebauungsplanentwurfs stattgefunden.

Derzeit ist leider noch nicht vorhersehbar, in welchem Umfang eine Vergabe von Grundstücken durch die Stadt Dieburg erfolgen kann. Dies steht erst nach der Durchführung des Umlegungsverfahrens fest, das nach heutigem Planungsstand nicht vor dem Ende des Jahres 2021 abgeschlossen werden kann.

Es werden daher bei der Stadt Dieburg keine Interessenbekundungen für den Erwerb von Bauplätzen entgegengenommen.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass auch telefonische oder persönliche Anfragen zu Grundstücken und zum Stand des Bauleitplanverfahrens nicht beantwortet werden können.

Nachfolgend können Sie sich für einen Newsletter anmelden, der über den Stand des Bauleitplan- und Umlegungsverfahrens informiert. Die Versendung von Newslettern erfolgt in unregelmäßigen Abständen.

Für das künftige Neubaugebiet „Dieburg West“ ist ein Bauleitplanverfahren noch nicht eingeleitet worden; Informationen hierzu erfolgen rechtzeitig über die Presse und die Internetsetite der Stadt.

Zum Anmelden bei einer oder mehreren unserer Mailinglisten benutzen Sie das nachfolgende Formular!
* Benötigte Felder in rot
   Abmelden

powered by phpList 3.4.5, © phpList ltd

Informationen für Sie zu unserem Newsletter (Auszug)

Bitte beachten Sie, dass eine direkte Antwort auf unseren Newsletter nicht möglich ist!

Wir versenden unseren Newsletter um Sie über neue Informationen zu unseren Neubaugebiete zu unterrichten.

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden den Newsletter nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter - Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.
Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden.
Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.
Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gekündigt werden.
Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder über den oben dargestellten Link erfolgen.